Autor: Torben

  • Wo wohnt der Weihnachtsmann

    Wo wohnt der Weihnachtsmann? Nordpol, Lappland, Grønland, Weihnachtshausen? Dänen gehen davon aus, dass der Weihnachtsmann in Grönland wohnt. Finnen im gegensatzt setzen ganz klar auf Lappland. Amerikaner setzten eher auf den Nordpol.

  • Koldskål – das Sommeressen der Dänen

    Koldskål besser als nur Erdbeeren mit Milch! Im schnitt ist jeder Däne einen Teller Koldskål im Jahr. Für das richtige Dänemark Sommerfeeling hier das Rezept zum Ausprobieren.

  • Julebryg – dänisches Weihnachtsbier

    Tuborg braut sein dunkles kräftiges untergäriges Weihnachtsbier seit 1981. Der Bekannteste Ding, ding, ding.. TV-Spot in dem der Weihnachtsmann auf seinem Schlitten lieber dem Tuborg-Lieferwagen hinterherfährt hat in Dänemark inzwischen Kultstatus.

  • Risengrød das Lieblingsessen der Nisser

    Risengrød/ Milchreis as Lieblingsessen der Nisser: Das Rezept könnte einfacher nicht sein: Rundkornreis, Milch und eine Prise Salz. Die drei Zutaten werden gekocht bis es eine feste Konsistenz ergibt. Umrühren nicht vergessen.

  • Julefrokost – Weihnachtsfeier

    Dänisches Julefrokost = dänische Weihnachtsfeier: der Namensteil „frokost“ ist eine glatte Untertreibung: Julefrokost beschreibt ein langes festliches Essen mit sehr vielen kleinen traditionellen Gängen. Man kann sich sehr sicher sein, das genug Essen auf dem Tisch steht. Und wenn du glaubst, das müsste doch jetzt wirklich alles sein, kommt noch ein Gang.

  • Dänische Kalenderkerzen – kalenderlys

    Irgendwann im Herbst fluten die Supermärkte ihr Sortiment mit Weihnachtsartikeln. Im Land der Kerzen sind dann meist mehrere Regalmeter für Kalenderkerzen reserviert. Denn es gibt sie in den unterschiedlichsten Varianten: kleine oder große, dicke oder dünne, zylindrische oder in Pyramidenform, rote, weiße, oder in jeder anderen denkbaren Farbe, stielvolle oder lustige.

  • Flæskesteg – dänischer Schweinebraten mit Schwarte

    Flæskesteg wird das ganze Jahr über gegessen – hauptsächlich jedoch im Dezember. Wundern tut mich das nicht, wenn man bedenkt das in diesem Land jährlich mehr als 19 Millionen Schweine geschlachtet werden. Erfunden wurde der Flæskesteg gegen Ende des 19. Jahrhundert, als gusseiserne Herde in Dänemark Verbreitung fanden.

  • Julehjerter – dänische Weihnachtsherzen

    So wird’s gemacht: Traditionell besteht ein Julehjerte aus einem Stück roten und einem Stück weißem Papier, das ineinandergeflochten wird. Natürlich kann man andere Farben benutzen, aber Dänen lieben aus irgendeinem Grund rot und weiß…

  • Fastelavn – Karneval in Dänemark

    Natürlich verkleiden die Dänen sich auch zu Fastelavn. Verkleiden heißt auf dänisch übrigens „at klæde sig ud“. Was meine liebe Frau in einer Unterhaltung mit meiner Mutter einmal mit „ausziehen“ übersetzt hat. Völlig aus dem Kontext gerissen ergab dies bei meiner Mutter ein lustiges Kopfkino…

  • Rezept – Fastelavnsboller

    Fastelavnsboller – Das essen die Dänen zum Karneval (Fastelavn). Ohne die Hefekuchen drehen die Dänen durch! Donnerwetter! Ha! Hvis jeg ingen boller får, så laver jeg ballade!