zum Anbeißen: Sarah Bernhardt Kage

Selbstversuch an einem Regentag

zum Anbeißen: Sarah Bernhardt Kage

Selbstversuch an einem Regentag

typisch Dänisch

Rezept zum Nachmachen: Sarah Bernhardt Kage

Posted on 22 April 2017

Mein Kaj-Kage Artikel (und was die Dänen damit verbinden) ist einer der meist gelesenden Post meines Dänemarkblogs. Heute berichte  ich über ein weiters Stück dänischer Konditorgeschichte: dem Sarah Bernard Kage. Sarah Bernard war eine weltweit bekannte französische Schauspielerin (*22. Oktober 1844 † 26 März 1923). Gastspielreisen waren ein wichtiger Baustein ihres Erfolgs. So kam es dass sie 1911 mit ihrer Schauspieltruppe auch Kopenhagen besuchte. Nebenbei stellte sie während ihres Besuchs auch ihre Memoiren in dänischer Sprache vor. Aber nicht nur Bernard wusste sich zu vermarkten auch der Kopenhagener Bäcker Johannes Steen, der seine Konditorei auf der Strøget (Amager Torv 9 um ganz genau zu sein) hatte, nutzte die Gelegenheit etwas neues zu kreieren und ein gutes Geschäft zu machen. Das Ergebnis war kein grüner Frosch sondern ein der Pariser Boulevardstimmung inspirierter Schokoladenkuchen. Lecker und Gehaltvoll, so wie die Diva Bernard. Schlechtes Wetter im Sommerhaus hat uns dann dazu inspiriert den Kuchen nachzubacken. Ehrlich gesagt, gebacken haben wir nicht, dafür gerührt, geschlagen, gespritzt, und genascht. Ideal für ein Dänemark Hyggeprojekt daheim oder eben an einem Regentag im Sommerhaus. 

 

Und so wird es gemacht:

Schokolade in kleine Stücke schneiden. Sahne aufkochen und die Schokolade dazugeben und schmelzen lassen. Immer schön rühren damit nichts anbrennt. Nach gut 5 min sollte sich alles vermischt haben. Dann das ganze für mindestens 4h in den Kühlschrank.

Makronen hatten wir fertig gekauft. Die kalte Sahne-Schokolade-Masse wird noch einmal mit dem Rührgerät aufgeschlagen und kommt dann in einen Spritzbeutel und wird auf die Makronen ausgedrückt. Farbe und Form mögen an einen hundelort erinnern. Übersetzen werde ich das jetzt nicht. Das ganze kommt dann nochmal in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit können wir die Schokolade für den Überzug schmelzen und anschließend auf die Schokocreme geben, was dann glücklicher Weise die erste Assoziation zerstört und dem Kuchen seine endgültige Form gibt. 

Das Rezept lässt sich je nach Geschmack auch mit anderen Schokoladen variieren. Als geschmackliches Highlight haben wir noch mit Zucker gebackende Rhabarber eingebaut.

Zutaten:

  • 2 dl Schlagsahne 
  • 75 g Zartbitterschokolade (ca. 50% Kakaoanteil)
    30 Makronen (ca. 4 cm im Durchmesser)
    150 g geschmolzene Zartbitterschokolade (ca. 55% Kakaoanteil)

Ähnliche Posts
Anzeige
Card image cap

Dänisches Design noch immer made in Denmark: Hoptimist Bumble. Bei Amazon deutlich günstiger als direkt aus dem Urlaub in Dänemark.

Amazon Link

typisch Dänisch
Aber bitte mit Sahne...

weiter lesen
So geht hygge zwischendurch

weiter lesen
Hyldeblomstsaft: so schmeckt der Sommer

weiter lesen